Hohe Immissionswerte in Selbeck

Das Landesumweltamt hat im Jahr 2012 an der Kölner Straße in Selbeck Messungen der Luftbelastung mit Stickstoffdioxid durchgeführt. Dabei hat sich gezeigt, dass der zulässige Grenzwert für das Jahresmittel überschritten wurde.

Auch für 2013 rechnet das Umweltamt der Stadt mit einem ähnlichen Ergebnis, zumal die Kölner Str. wegen der monatelagen Sperrung der A52 zusätzlich belastet war. Auf Grund dieser Überschreitung ist die Stadt Mülheim  verpflichtet, Gegenmaßnahmen zu ergreifen. Näheres kann dem Artikel in der WAZ vom 8.2.2014 entnommen werden.
Die Stellungnahme des Umweltamtes zu dieser Problematik (siehe Anlage) wurde in der Bezirksvertretung (siehe Protokoll BV 3, Seite 15 u. 16) besprochen und angeregt, Lösungsansätze mit dem Selbecker Bürgerverein zu erörtern.
Wie in dem WAZ Artikel vom 14.4.2015 dargestellt, haben sich die Werte beim Feinstaub in Mülheim gebessert, die Stickstoffdioxidbelastung an der Kölner Str. liegt aber nach wie vor oberhalb der zulässigen Grenzwerte. Hier besteht dringender Handlungsbedarf.

Anlagen:
Zugriff auf URL (WAZ Artikel vom 8.2.2014)WAZ Artikel vom 8.2.2014[Grenzwerte an Kölner Straße überschritten]0 KB
Diese Datei herunterladen (Stellungnahme_Umweltamt v. 6.3.14.pdf)Stickstoffdioxidbelastung [Stellungnahme Umweltamt v. 6.3.2014]59 KB
Diese Datei herunterladen (Protokoll Sitzung BV3 v. 14.3.14.pdf)Stickstoffdioxidbelastung [Protokoll BV3 vom 14.3.2014]123 KB
Zugriff auf URL (WAZ Artikel vom 14.4.2015)WAZ Artikel vom 14.4.2015[Bessere Werte beim Feinstaub]0 KB